Der in der Ukraine geborene Pianist Yuriy Sych schloss bereits mit 18 Jahren sein Studium der klassischen Musik in seiner Heimatstadt Ivano­Frankivsk mit Auszeichnung ab. Er zog nach Frankfurt um dort an der Hochschule für Musik sein Klavierstudium fortzusetzen.

Bereits während seiner klassischen Ausbildung begann er sich für Jazz zu interessieren und gründete im Jahr 2006 das Contrast Quartet, mit dem er auch das "Arbeitsstipendium Jazz der Stadt Frankfurt am Main" bekam. Neben der Klassischen Musik studierte er auch "Jazz­ und Popularmusik" an der Musikhochschule Mannheim bei Professor Jörg Reiter. Während dieser Zeit spielte er zusammen mit Nils Wogram sowie auf dem dem Deutschen Jazz Festival 2008 mit Christof Lauer und 2014 mit Peter Klohmann. Yuriy Sych lebt in Frankfurt und ist auch oft am Schauspielhaus tätig.

photo_16_contrast_live_1.jpg
Yuriy, Jazzkeller Frankfurt, 2012